Meine Dienstleistungen 

Der Begriff Reiki kommt aus dem Japanischen und bedeutet ' spirituelle Lebensenergie'.
Reiki ist ein Name für die um uns und in uns fließende Lebenskraft zu aktivieren.  Reiki steht für die Form und Methode, der Vermittlung und Anwendung dieser Fähigkeit.
Was Leben will muss atmen. Wer einen Weg gehen will braucht dafür Energie 
- Lebensenergie - 
Reiki ist die spirituelle Lebensenergie,  nicht gebunden an Glaubensvorstellungen oder Dogmen, nicht abhängig von Systemen oder Weltanschauungen. Aus diesem Grund kann Reiki jedem Menschen auf seinem einzigartigen Weg zur Verwirklichung eines ihm gemäßen Lebens unterstützen  - in dem Maße,  wie er es selbst zulässt. 
Reiki wirkt, und zwar immer, in Richtung Harmonie und Wachstum und ganzheitlicher Gesundung.  Reiki setzt sich aus gegenseitig verstärkenden Einzelwirkungen zusammen:
       - Tiefenentspannung 
       - Lösung von Energieblockaden    
       - Entgiftung             
       - Zufuhr von Lebensenergie 
        -Anhebung der Schwingungsfrequenz
        - Aktivierung der Selbstheilungskräfte
Diese Aufzählung erklärt jedoch nicht das,  was Reiki zu etwas Besonderen macht:
Die ihr innewohnende Intelligenz und Weisheit,  die nur Wirkungen entstehen lässt,  die sowohl für die Gebenden als auch für den Empfänger im ganzheitlichen Sinn positiv und heilend sind. Reiki strömt durch das Herz . Reiki ist die Kraft der Liebe, nicht eine erobernde Kraft kämpferischer Natur.  Deshalb bestimmt immer der Empfänger,  wieviel Heilung er gerade            "vertragen " kann, und deshalb kann mit einer Reiki Anwendung niemals etwas falsch gemacht werden. In fortgeschrittenen Anwendungen kann man Energieübertragungen über die Ferne durchführen, Energiebedarf im Raum aufbauen und auch Reiki direkt im Geist wirken lassen. Ausserdem kann Reiki für schamanische Rituale eingesetzt werden. 

Trotz des wunderbaren Wirkens von Reiki ist es kein Universalheilmittel und ersetzt weder den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker,  noch einer gesunden Lebensweise.   

 

                             

Mitglied im Pro Reiki Berufsverband 

Schamanische Geistheilung 

Hier geht es um geistige Heilung und Wiederherstellung der inneren Harmonie:

- schamanische Seelenrückholung, 

   Verlorene Seelenkräfte zurück ins Leben holen. 
Die Seelenrückholung  ist eine der ältesten und wichtigsten Aufgaben in der Arbeit als Schamane.
Jeder Mensch besitzt eine Seele. Diese Gesamtseele besteht aus vielen unterschiedlichen Seelenteilen. Jedes Seelenteil hat eine wichtige Aufgabe,  eine bestimmte Qualität,  welche es auf seinem Lebensweg  braucht.
Dies können unter anderem eine Lebensessenz, einen Sinn oder eine Fähigkeit (zB. Mut  Stärke, Lebensfreude......) sein.
Egal welche Aufgabe ein Seelenteil hat, eine haben sie jedoch gemeinsam: Sie wollen gehört und ausgelebt werden. 

Fehlt uns ein oder mehrere Seelenteile, hinterlassen sie ein  energetisches Loch. Es fehlt Einem an Lebensessenz. Dieses energetische Loch fühlen wir meist als Mangel an Lebenskraft,  Lebensfreude oder an Sinnhaftigkeit, welcher meist unbewusst durch Suchtmittel oder unbefriedigenden Ersatzhandlungen kompensiert wird. Es kommt zu Disharmonie und einem inneren Mangel. Der Mensch muss zuviel seiner Kraft aufbringen, um sein Leben erfüllt zu gestalten, da der Teil der Lebenskraft der sie ausmacht hier fehlt.

- schamanische Extraktionen,

   alte Energien loswerden

- innere Widerstände lösen 

-Trancearbeiten,  auch Channeling  

    Kommunikation mit Krafttieren und Naturspirits,
    Kommunikation mit Seelenteil

    Kommunikation mit  dem Hohen Selbst einer Person 
    Kommunikation  mit  Teilpersönlichkeiten 
    Kommunikation  mit dem Hohen Selbst von Orten.
    

Auch hier gilt, es handelt sich um eine schamanische Arbeitsweise. Das bedeutet,  sie kann eine schulmedizinische oder psychotherapeutische Behandlung zwar ergänzen aber nicht ersetzen! 

Ich gebe grundsätzlich keine Heilversprechen.



Hypnose 

Hypnose ist ein tief entspannter schlafähnlicher Zustand in dem uns die Kommunikation mit unserem Unterbewusstsein zugänglich gemacht wird. Der Klient ist dabei körperlich tief entspannt, geistig trotzdem voll aktiv.

Wer glaubt sein Bewusstsein wäre groß, der bedenke, dass dies nur wie die Spitze eines Eisberges ist. Das Unterbewusstsein macht 90 % aus und hier schlummern viele ungeahnte Möglichkeiten.


Allgemein findet Hypnose  unter anderem Anwendung bei:

  • Ängsten/Phobien
  • Allergien- Schmerzen
  • Traumata
  • Neurodermitis
  • Stottern
  • Rauchen
  • Geburtsvorbereitung
  • Gewichtsreduzierung
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Zwänge
  • Minderwertigkeitsgefühle
  • Lernschwäche


Ich wende Hypnose hauptsächlich an zur:

  • Tiefenentspannung / Entstressung 
  • Belastende Themen wie z.B. Phobien, Zwänge    und andere psychisch bedingte Einschränkungen   der Lebensqualität
  • Rückführung
  • Raucherentwöhnung
  • Traumarbeit


Bei meinen Hypnoseanwendungen verwende ich ein Verfahren um "das Übel direkt an der Wurzel" zu packen. Dabei wird die Ursache selbst angegangen und nicht wie bei vielen anderen Hypnoseverfahren einfach nur mit Suggestionen gearbeitet und die Ursache „überdeckt“. Ferner arbeite ich während der Anwendung auch mit Reiki und Huna, was die Anwendung besonders sanft und effizient macht.

Du hast Zweifel oder Ängste was die Hypnose betrifft ?  


  • Kein Problem. Vor JEDER Erstsitzung findet ein ausführliches Vorgespräch statt. Hier erkläre ich dem Klienten den genauen Ablauf und die Funktion der einzelnen Schritte. Ebenso lege ich großen Wert darauf, sämtliche Unklarheiten und Ängste zuvor zu eliminieren. Bei Bedarf führe ich auch gerne vorab oder nach der Anwendung Gespräche per Telefon oder Skype.


Kontraindikationen:

Wann sollte Hypnose NICHT angewendet werden?

Als Nicht-Mediziner darf ich bei folgenden Themen keine Hypnose anwenden:

  • geistig behinderten Menschen
  • Psychosen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Depressionen
  • Menschen mit Suchterkrankungen wie Alkohol-, Medikamenten- oder Schmerzmittelabhängkeit (nur in der Nachbehandlung nach einem erfolgreichen Entzug). Ausgenommen Raucher
  • schweren Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Menschen, die vor kurzem (in den letzten Wochen) einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten haben
  • Thrombose-Patienten
  • Epilepsie
  • schweren Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie beispielsweise Morbus Parkinson
  • Kindern und Jugendlichen, wenn keine Einwilligung aller (!) gesetzlichen Vertreter vorliegt


Irrtümer zum Thema Hypnose:

Hypnose ist Schlaf!

Falsch, der Körper geht zwar in einen schlafähnlichen Zustand, das Bewusstsein ist jedoch wach.

Der Klient ist willenlos!

Falsch, der freie Wille eines Menschen ist durch Hypnose nicht zu beeinflussen.

Hypnose wirkt wie ein Wahrheitsserum!

Falsch, unter Hypnose kann man genau so lügen wie im Normalzustand.

Man kann in Hypnose „steckenbleiben“!

Falsch, der Körper hat eine eigene Einrichtung mit der er selbstständig aus der  Hypnose kommen kann. Wenn der Klient z.B. keine Lust mehr hat, kann er, nur durch seinen Willen gelenkt, selbstständig aus der Hypnose kommen und aufstehen.

Man kann sich in Hypnose nicht bewegen oder hat keine Körperkontrolle!

Falsch, auch wenn sich der Körper in einem schlafähnlichen Zustand befindet kann er sich bewegen, bzw. kann der Klient ihn wie im normalen Wachzustand kontrollieren.

In Hypnose kann man nicht sprechen!

Falsch, man kann ganz normal sprechen, andernfalls wäre die Hypnose  sinnlos.

Hypnose ist Placebo!

Falsch, es gibt Menschen, die behaupten bei Hypnose wirke nur ein Placeboeffekt. Dieses Phänomen gibt es zwar, jedoch packe ich zusammen mit dem Klienten die Ursache des Themas direkt an, um „die Wurzel des Übels“ zu bereinigen.

Es gibt Personen die nicht hypnotisierbar sind!

Auch falsch. Jeder ist hypnotisierbar! Es gibt jedoch Personen bei denen die von mir angewandte Technik nicht funktioniert, dazu gehören Menschen mit einem IQ unter 75 sowie Gehörlose.


Hausräucherungen

Gerade bei älteren Häusern ist es ratsam, sie energetisch zu reinigen, damit die Energien oder Streitigkeiten der Vergangenheit und ihrer Vorbewohner gewandelt und geläutert werden, auch wenn man in eine neue Wohnung zieht oder die eigene einfach mal von allen negativen Energien befreien möchte.
Räuchern ist hier  eine wunderbare Hilfe,  um all diese vergangenen Energien zu transformieren. 
Zusätzlich arbeite ich auch noch mit Reikifeldern in der Wohnung  oder dem Haus.
Generell brauche ich zwischen 60 Minuten bis zu 3 Stunden. 





Seminare,

Ich gebe zwei bis dreimal im Jahr Reiki 1 und   Reiki 2  Seminare. 
Wenn gewünscht  auch Einzelcoaching.

Reiki für Tiere  

Hund oder Katze lieben meist eine Behandlung  mit  Reiki. Während Hunde dies sofort genießen, ziehen Katzen sich erst einmal etwas zurück, nehmen es aber dann doch gerne an.
Die Tiere  drehen sich fast immer  dahin, wo die Energie benötigt wird und wenn sie genug haben stehen sie einfach auf und gehen davon.
Schüchterne, nervöse oder ängstliche Tiere genießen diese Behandlung besonders. 
Gerade bei Hunden merke ich immer wieder,  dass sie viel agiler und lebhafter werden und Reiki richtig lieben.